So wird Ihr Garten winterfit

Wenn mit den ersten Blättern auch die Temperaturen fallen, ist es höchste Zeit an den eigenen Garten zu denken. Denn nicht nur im Frühling bedarf er der intensiven Pflege: Gerade im Herbst werden die Voraussetzungen geschaffen, dass die grüne Oase im Frühjahr besonders prächtig gedeiht. Wir haben einige hilfreiche Tipps zusammengestellt, die Sie im Herbst beachten sollten.

Plötzliche Wintereinbrüche sind schon ab Oktober keine Seltenheit mehr und können zu beträchtlichen Schäden an Pflanzen, Möbeln und Gartengeräten führen. Wenn es unerwartet friert, kommt für manche Pflanzen jede Hilfe zu spät. Grund genug, schon jetzt den Garten winterfest zu machen. Hier die wichtigsten Maßnahmen für den Garten der den härtesten Winter unbeschadet übersteht:

Laub entfernen – so wird der Rasen winterfit

Bleibt Laub über den Winter einfach liegen, können darunter liegende Pflanzen im Frühjahr in ihrem Wachstum behindert werden. Hier lohnt es sich aber auf den ersten Frost zu warten: Erst jetzt fallen die meisten Blätter vom Baum. Besonders schlaue Hobbygärtner werfen im Herbst noch einmal den Rasenmäher an – so geht das Laubsammeln besonders bequem von der Hand. Hier gilt es, den Rasenmäher auf die höchste Stufe einzustellen, damit das Laub optimal aufgenommen werden kann.
Wenn Sie schon im Winter für den Frühling vorbauen wollen, empfiehlt es sich das gesammelte Laub in den Kompost zu geben. Es wird zusammen mit anderen Gartenabfällen kompostiert und man hat im Frühjahr gut Gartenerde parat.

Pflanzen winterfest machen

Und das gesammelte Laub kann man auch auf andere Art verwenden: Da der Frost nämlich die Wurzeln von Pflanzen angreift, bietet sich Laub als natürliche Kälteisolierung an. Aber Vorsicht: Es reicht nicht Beete einfach mit dem gesammelten Laub zu bedecken, da es von Winterstürmen verweht werden kann. Hier sollte man zusätzlich auf die Verwendung eine Gartenvlies zurückgreifen.
Schwieriger gestaltet sich die Überwinterung von nicht winterfesten Topfpflanzen. Diese sollte man – wenn möglich – in einem vor Kälte geschützten Raum unterbringen (bis zu 10 °C.) Hier bietet sich die Garage oder der Keller an. Topfpflanzen, die zu schwer sind um sie vor dem Frost in Sicherheit zu bringen, müssen gut eingepackt werden. Umwickeln Sie den Topf und den Stamm mit Vlies. Auch die Krone muss sachte geschützt werden. Hier kann auch ein Jutesack hilfreich sein.
Im Herbst sammeln Pflanzen ihre Säfte im Stamm und in den Wurzeln. Das machte diese Zeit besonders geeignet für einen Rückschnitt. So treiben Sträucher im Frühling kraftvoll aus.

Nicht nur Pflanzen brauchen Schutz

Kälte und Feuchtigkeit greifen nicht nur Pflanzen an, auch Geräte und Möbel können Schaden nehmen. Geräte sollten vor der Einwinterung unbedingt gereinigt werden, um die Gefahr von Rost zu minimieren. Es ist jetzt ein guter Zeitpunkt für die Pflege Ihrer Gartengeräte.
Besonderes Augenmerk sollte auf der Verstauung und Sicherung Ihrer Gartenmöbel liegen: Holz- oder Kunststoffmöbel können bei winterlichen Temperaturen leiden – wenn möglich, sollte man sie unbedingt vor der Kälte in Sicherheit bringen. Sind die Möbel zu schwer oder zu groß, kann man auch sie mit Gartenvlies und einer Plane vor dem Winter schützen.

Die GRAWE wünscht Ihnen frohes Schaffen.


Ein Holländer mit seiner Gitarre – Tim Vantol im Interview

Es war legendär! Wir haben wieder gemeinsam mit Radio Soundportal das Loftkonzert veranstaltet – dieses Jahr mit Tim Vantol, der allein mit seiner Gitarre das Lendloft gerockt hat. Was Tim vom Grazer Publikum hält, ob er lieber solo oder mit Band spielt und wann er mit der Musik aufhören würde, erfährt ihr im Interview.


Das könnte dich auch interessieren

Wir arbeiten fortlaufend daran, unsere Website für Sie zu verbessern. Helfen Sie uns dabei, indem Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Weitere Details