Behind The Scenes: GRAWE sidebyside Sommerkampagne

Werft mit uns einen Blick hinter die Kulissen der GRAWE sidebyside Sommerkampagne 2017 – Vorhang auf für das Making-of!

Die diesjährige Leitidee unserer Sommerkampagne knüpft an das Look-and-Feel der Sujets des letzten Jahres an. Im Mittelpunkt stehen Situationen, die das Potential haben, einem einen Strich durch die Rechnung bzw. den wohlverdienten Urlaub zu machen – aber nicht für  Kunden der Reiseversicherung von GRAWE sidebyside!

Ob der Urlaub wegen Krankheit ins Wasser fällt, du die falsche Welle erwischt und hohe Kosten wegen eines Arztbesuches im Ausland drohen oder dein Gepäckstück den falschen Flieger genommen hat – die Reiseversicherung von GRAWE sidebyside ist zur Stelle! Die drei Kampagnensujets behandeln genau diese Situationen, die dank abgeschlossener Reiseversicherung doch noch gut ausgehen.

Aloha Reiseversicherung!

Inspiriert von der Surf-Dokumentation BEYOND (die Premiere findet im November statt, es wird auch eine Kooperation mit GRAWE sidebyside geben – ihr dürft gespannt sein!), wählten wir den Claim “Aloha Reiseversicherung”. “Aloha” bedeutet im Hawaiianischen sowohl “hallo” als auch “Liebe”, und kaum ein Ort symbolisiert den Surf-Lifestyle wie die pazifische Inselkette. Auch die Pose des Models in allen Sujets weist aufs Wellenreiten hin.

Bei der diesjährigen Sommerkampagne gibt es außerdem etwas Tolles zu gewinnen: Unter allen Online-Abschlüssen einer GRAWE sidebyside Reiseversicherung bis 30.11.2017 winkt die Chance auf einen Reisegutschein im Wert von € 2.500,-. Der lässt sich übrigens hervorragend für einen Surfurlaub einlösen ;)

GRAWE sidebyside Sommerkampagne und das Strand-Sujet

Ein Tag, drei Locations – das GRAWE sidebyside Sommerkampagne-Shooting

Ganz nach dem Motto ‘Der frühe Vögel fängt den Wurm’ startete der Shootingtag bereits um 6.45 Uhr am Grazer Lendplatz. Nach kurzer Lagebesprechung vor dem Studio von Heldentheater und finalem Equipment-Check ging es auf zur ersten Location, dem LKH Graz Süd-West. Während das Heldentheater-Team, bestehend aus Thorsten Urschler und Josephine Hetkamp, alles Technische für den Shoot vorbereitete, wurde Model Helena Pichler von Make-Up Artist Andrea Malessardi gestylt. Für Helena, die eigentlich Grafik studiert, war das Einnehmen der Surfpose kein Problem – sie surft auch im echten Leben und hat bereits einiges an Erfahrung im Wellenreiten. Für das erste Sujet stand Helena jedoch nicht wie sonst am Surfbrett, sondern auf einem Krankenhausbett.

Nach knapp zwei Stunden Autofahrt (mit obligatorischem Jausen-Stopp) kam das Team bei der zweiten Location, dem Kärntner Flughafen, an. Ein Teil der Ankunftshalle wurde gesperrt, damit wir ungestört vor dem Gepäckförderband shooten konnten. Bei dem Sujet geht es darum, dass zwar Helena an der Urlaubsdestination angekommen ist, nicht aber ihr Koffer. Nach ein bisschen Übung stellte Helena für unser Kampagnenvideo noch ihre Surfkünste auf dem Gepäcktrolley zur Schau.

Für die letzte Location ging’s zurück in die Steiermark, genauer gesagt an den Strand. Okay, an die Copacabana, aber schön war’s trotzdem! Obwohl es nach Regen aussah, konnte auch das dritte Sujet im Trockenen fotografiert werden. Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten in Form von ein paar Badegästen, die unfreiwillig den Fotohintergrund zierten, und einem riesengroßen, aufblasbaren Flamingo samt sehr kleiner Luftpumpe, surfte Model Helena schlussendlich auf einer Liege inklusive Gipsarm in den Sonnenuntergang. Dass sie nicht nur auf Surfbrettern, sondern auch auf Krankenhausbetten, Gepäcktrolleys und Sonnenliegen eine gute Figur macht, hat Helena auf jeden Fall unter Beweis gestellt :)

Der lange Tag vor, neben und hinter der Linse hat sich ausgezahlt – wir hoffen, euch gefällt unsere GRAWE Sommerkampagne 2017!

Für mehr Infos zur Reiseversicherung von GRAWE sidebyside und unserem Gewinnspiel schaut unbedingt auf unserer Website vorbei!

Und falls ihr ihn noch nicht kennt: Johnny, der GRAWE sidebyside Chatbot unterstützt euch jederzeit beim Online-Abschluss eurer Reiseversicherung!


Versicherungslexikon: U wie Unterversicherung

Nur weil ihr eine Versicherung abgeschlossen habt, bedeutet das noch nicht, dass ihr auch ausreichend versichert seid. Glaubt ihr nicht? Dann Vorhang auf für unseren heutigen Versicherungsbegriff: die Unterversicherung.


Das könnte dich auch interessieren

Wir arbeiten fortlaufend daran, unsere Website für Sie zu verbessern. Helfen Sie uns dabei, indem Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Weitere Details