Ab in die Ferne – Richtig versichert im Auslandssemester oder Praktikum

Kommunikationswissenschaften in Amsterdam, Wirtschaftsrecht in Hamburg oder BWL in Mailand - die meisten Studenten träumen von einem Semester oder Praktikum im Ausland. Dort erwarten einen nicht nur jede Menge Skripten, Lehrveranstaltungen und Prüfungen, sondern auch Abenteuer, neue Bekanntschaften und viele Erfahrungen.
grawe versicherung blog sidebyside reiseversicherung travelstar student auslandssemester praktikum ausland reise studium uni lernen reisen sicherheit freiheit versichert ferne länder erfahrung leben spaß freude risiko organisation vorbereitung erasmus barcelona amsterdam usa australien studieren lernen feiern

Doch eines muss klar sein: Vor Gefahren, Risiken und Unfällen ist man nirgends sicher. Bei der Anreise geht ein Gepäckstück verloren, du hast einen Autounfall oder musst medizinische Leistungen in Anspruch nehmen – oftmals wird dies leider zur Realität.

Reiseversicherung, Krankenversicherung oder Reiserücktrittsversicherung: Wir zeigen dir, welche Versicherungen du unbedingt für deinen Aufenthalt im Ausland benötigst und was du außerdem bei deiner Zeit in fremden Ländern beachten solltest.

Mit der passenden Versicherung Kosten und Nerven sparen

Die nächste Reise, das langersehnte Praktikum oder das Auslandssemester im Traumland – all diese Dinge sind meist mit einem hohen finanziellen Aufwand verbunden. Wird man dann noch krank oder hat einen Unfall, können so noch höhere Kosten entstehen. Der Abschluss der passenden Versicherung ist daher also ein Muss.

Andere Länder haben oftmals ganz andere Versicherungssysteme und -richtlinien. Die Vereinigten Staaten haben zum Beispiel ein komplett anderes Gesundheitssystem als wir. Für eine Operation bei einer akuten Blinddarmentzündung müsstest du beispielsweise mehr als 10.000 Euro aufbringen.

Bei solchen Informationen und den damit verbundenen Summen wird klar, wie wichtig eine Reiseversicherung eigentlich ist. Doch dem nicht genug: Oftmals entspricht die medizinische Leistung und Versorgung nicht der Qualität, die wir von Österreich gewohnt sind. Damit du auch in fremden Ländern bestens geschützt und optimal behandelt wirst, ist eine zusätzliche Reiseversicherung ein absolutes Muss.

Doch bevor du einfach so mir nichts, dir nichts eine Versicherung für deine nächste Reise abschließt, solltest du dich erkundigen, über welchen Versicherungsschutz deine Eltern verfügen.

Beachte: Heimische Versicherungen greifen zwar in Österreich, ob der Schutz aber auch im Ausland besteht, ist fragwürdig und sollte überprüft werden! In diesem Fall wäre es extrem wichtig, extra Reisekrankenversicherungen, Reisegepäckversicherungen oder eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Reiseversicherung: Bin ich damit richtig geschützt?

Schon klar, wer denkt bei Aussichten nach Sonne, Strand, Meer und Party – und okay, die Bildung sollte bei einem Auslandssemester wohl auch nicht zu kurz kommen – an den Abschluss einer passenden Versicherung?

Aber: Wie bereits erwähnt, kann dich ein Unfall oder ein Unglück im Ausland doch relativ schnell teuer zu stehen kommen.

Doch bei solch einem gigantischen Angebot an Auslandskrankenversicherungen, Reiserücktrittsversicherungen oder gar Reisegepäcksversicherungen ist es schwer, das beste Angebot mit den passenden Leistungen zu wählen. Erfahrungsaustausch mit Studienkollegen und Freunden oder gar ein persönliches Gespräch mit einem unserer Mitarbeiter wäre hier wirklich ratsam!

Hier findest du übrigens einen Kundenberater in deiner Nähe!

Praktikum oder Semester im Ausland beziehungsweise die nächste Reise in die Traumdestination – die Reiseversicherung GRAWE TRAVELSTAR ist für all deine Abenteuer bestens geeignet!

Folgende Leistungen sind unter anderem in unserer Reiseversicherung enthalten:

  • Extrarückreisekosten
  • Stornoschutz
  • Ambulante/Stationäre Behandlung
  • Bleibende Invalidität
  • Rechtsbeistand im Ausland
  • Verspätete Gepäckauslieferung
  • Such- und Bergungskosten
  • Heim-Nottransport
  • Diebstahl & Beraubung von Laptop & Sportgeräten

Das ist nur ein kleiner Auszug an Leistungen, die die Reiseversicherung GRAWE TRAVELSTAR enthält. Genauere Informationen zu Umfang und Schutz findest du übrigens auf unserer Website.

Übrigens: Besonders Faule oder Spontane haben die Möglichkeit, diese Reiseversicherung auch ganz einfach online abzuschließen – hier gelangst du zum Online-Formular!

Tipps & Tricks für einen problemlosen & schadenfreien Auslandsaufenthalt

Der Vorteil an der Reiseversicherung GRAWE TRAVELSTAR? Ein perfekt gebündeltes Angebot mit unterschiedlichsten Leistungen für deine nächste Backpack-Reise, Praktikum in einer großen spanischen Werbeagentur oder das Semester „abroad“ in London.

Du musst dir keine Gedanken machen, was im Falle eines Rücktritts passiert – die enthaltene Reiseabbruchversicherung regelt das. Koffer verloren oder beschädigt? Durch die zusätzliche Reisegepäckversicherung musst du dir auch hier keine Gedanken mehr machen. Du leidest unter Montezumas Rache? Dank der Krankenversicherung bist du auch hier auf der sicheren Seite.

Zugegebenermaßen muss man schon sagen, dass obwohl unsere Reiseversicherung doch schon sehr umfangreich ist, eine gewisse Planung und Organisation dennoch zu einem gelungenen Semester oder Praktikum in einem fremden Land dazugehört.

Ganz kurz und knackig die wichtigsten Informationen für deine nächste Reise in die Ferne:

  • Zugangsvoraussetzungen:

Gibt es spezielle Zertifikate, Sprachkenntnisse oder besonderes Wissen, über welches du verfügen solltest?

  • Stipendien:

Ist die Finanzierung deines Studiums gesichert? Hast du Chancen auf ein Stipendium?

  • Visum:

Benötigst du für deinen Aufenthalt ein Visum? Dies kann dich einiges an Zeit und Geld kosten.

  • Impfungen:

Es gibt Zielländer – vor allem außerhalb Europas – bei denen bestimmte Impfungen Voraussetzung für die Einreise sind.

  • Reisepass:

Dein wohl wichtigstes Dokument! Der Reisepass sollte noch mindestens für die Dauer des Aufenthaltes Gültigkeit haben.

  • Unterkunft:

Dieser Punkt ist wohl einer der wichtigsten Aspekte bei deinem Auslandssemester. Tipp: Die Plätze in Studentenwohnheimen sind günstig und dadurch schnell vergeben – du solltest hier also schon möglichst früh dran sein!

  • Termine & Fristen:

Am besten du legst dir heute noch einen Kalender an, mit all deinen Terminen und Fristen, die du für dein Auslandssemester oder -praktikum unbedingt einhalten musst.

Ein Semester „abroad“, ein Praktikum im Ausland oder die langersehnte Reise in die Ferne – mit einem Aufenthalt in einem fremden Land, geht für viele Studenten ein großer Wunsch in Erfüllung.

Doch ist dieser Traum auch mit viel Organisation, Planung und – sonst wären wir ja nicht in Österreich – Bürokratie verbunden. Um den Faktor Risiko dabei so klein wie möglich zu halten, solltest du dich schon vorab über deinen Versicherungsschutz informieren.

Eine Reiseversicherung hilft dir nicht nur dabei, viel Geld zu sparen, sondern auch kostbare Zeit. Und die ist ja bei Auslandssemester beziehungsweise -praktikum sowieso nur begrenzt vorhanden.


Versicherungslexikon: O wie Obliegenheit

Wenn ihr eine Versicherung abschließt, erwartet ihr euch gewisse Leistungen von eurem Versicherer. Aber wie sieht es eigentlich mit Leistungen von eurer Seite als Versicherungsnehmer aus? Kommen wir zum Punkt, oder besser gesagt zum Thema – O wie Obliegenheit!


Das könnte dich auch interessieren