PoKRENI – Laufen für einen guten Zweck

2015 wurde von der GRAWE in Kroatien eine Initiative namens ‘PoKRENI’ ins Leben gerufen, deren Fokus jedes Jahr auf einer anderen Krankheit liegt, um Spenden zu sammeln und aufzuklären. Dieses Jahr war das Ziel, auf die zunehmende Gefahr von Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufmerksam zu machen und zu einer gesünderen Lebensweise zu animieren.
GRAWE Croatia running team PoKRENI 2017

PoKRENI – Eine Initiative, die bewegt

Kardiovaskuläre Erkrankungen sind in den westlichen Industrieländern, darunter auch  Österreich und Kroatien, verantwortlich für 45% der Todesfälle und zählen somit zu den häufigsten Todesursachen. Diese Aktion soll zum Bewegen motivieren und verbindet den Aufruf, gesünder zu leben, mit einem guten Zweck: Für jeden gelaufenen Kilometer spendet GRAWE an eine kroatische Organisation, die Kinder mit angeborenem Herzdefekt unterstützt.

Laufen für einen guten Zweck

Die diesjährige Initiative begann bereits Anfang April und endet mit dem großen GRAWE Nachtmarathon am 26. August 2017 in Zagreb. Das Ziel ist es, insgesamt 100.000 km zu laufen, egal ob bei einem PoKRENI Event oder bei der eigenen abendlichen Joggingrunde. Mit Hilfe der Applikation Endomondo kann man bei der Challenge teilnehmen. Jeder gelaufene Kilometer trägt dazu bei, das Ziel von 100.000 km erreichen. Wird in den 5 Monaten des PoKRENI 2017 die Kilometerzahl erreicht, spendet GRAWE Kroatien rund € 7.000,- an die Organisation Veliko srce malom srcu.

Maja and Zoran, heads of legal department GRAWE Croatia

Maja und Zoran, Abteilungsleiter der Rechtsabteilung der GRAWE Kroatien.

Große Herzen für kleine Herzen

Veliko srce malom srcu bedeutet übersetzt so viel wie “große Herzen für kleine Herzen”. Die Organisation will das Bewusstsein für angeborene Herzdefekte steigern und gleichzeitig eine frühzeitige Erkennung von Herzfehlern bei Neugeborenen zu fördern. Mit dem gespendeten Geld werden wichtige Geräte finanziert, die Kinder mit angeborenen Herzdefekten für eine lebenslange medizinische Betreuung benötigen. Außerdem bietet Veliko srce malom srcu psychologische Hilfe für betroffene Familien an. Mehr Information zur Organisation finden Sie hier!

GRAWE bewegt über 750 LäuferInnen

Die Initiative PoKRENI fand 2015 das erste Mal statt und war prompt ein voller Erfolg, da das Anfangsziel von 50.000 gelaufenen Kilometern schlussendlich mehr als verdoppelt wurde. Für das Erreichen der gezielten Kilometeranzahl spendet GRAWE € 3.500,- und pro TeilnehmerIn des GRAWE Nachtmarathons zusätzliche €3,- an Krijesnica, eine Organisation, die Familien von Kindern von bösartigen Tumoren unterstützt. Mit Hilfe von 985 LäuferInnen, die bei der PoKRENI-Challenge Kilometer sammelten, und sogar 1100 Teilnehmern beim GRAWE Nachtmarathon, wurden insgesamt 7.000€ von GRAWE an Krijesnica gespendet.

Runners at the GRAWE night marathon PoKRENI 2016

Läufer beim PoKRENI GRAWE Nachtmarathon 2016.

Im Frühling und Sommer 2016 konnten durch die Beteiligung von 766 LäuferInnen mehr als doppelt so viele Kilometer erlaufen werden (113.000 km), als ursprünglich als Ziel festgelegt (50.000km), sodass GRAWE € 7.000,- an die Organisation für diabetische Kinder spenden konnte.

PoKRENI 2017

Das diesjährige Ziel wurde auf 100.000 km erhöht und erneut liegt der Fokus der Initiative darauf, dass TeilnehmerInnen versuchen, auch ihre Freunde zu motivieren, mitzulaufen. Dadurch soll das Bewusstsein für Herz-Kreislauf-Krankheiten und Herz-Defekte gesteigert und mehr Leute dazu animiert werden, häufiger laufen zu gehen. Durch regelmäßige Bewegung kann das Risiko verschiedener kardiovaskulärer Erkrankungen reduziert werden.

Beinahe wöchentlich werden verschiedene Lauf-Events von PoKRENI organisiert, um eine Community aufzubauen, die sich gegenseitig beim Laufen und einem gesünderen Leben unterstützt. Für den GRAWE Nachtmarathon Ende August gibt es bereits jetzt 1.000 Teilnehmer, die gemeinsam für die Initiative laufen werden.

Weitere Informationen über PoKRENI finden Sie hier!


Versicherungslexikon: T wie Totalschaden

Kurz nicht aufgepasst, und schon ist es passiert: ein Unfall mit Totalschaden! Doch nicht die Nerven verlieren, wir klären euch über Reparaturmöglichkeiten, Wiederbeschafftungswert und Restwert auf.


Das könnte dich auch interessieren