Georg Jokesch – Pilot, Jäger und GRAWE Kundenberater

Viele von uns sind mit einem Job bereits ausgelastet. Nicht so Georg Jokesch: Wenn sich der 26-Jährige Steirer nicht gerade um seine Kunden bei der GRAWE Versicherung kümmert, hebt er ab. Und zwar buchstäblich – denn Georg ist Pilot.
grawe mitarbeiter georg jokesch pilot kundenberater jäger vielseitig versicherung service beratung job karriere österreich steiermark freiheit oldtimer auto reparatur motorrad wild bestand wald zunft schießen erlegen natur

Seit mittlerweile neun Jahren ist er über den Wolken unterwegs. „Das war immer schon ein Kindheitstraum von mir! Ich glaube, jeder kleine Junge träumt vom Fliegen.“ Mit 16 begann Georg die Ausbildung, mit 17 hatte er die PPL (Privatpilotenlizenz) abgeschlossen, die zum nichtgewerblichen Fliegen von Luftfahrzeugen berechtigt. „Danach bemerkte ich, dass ich noch weitermachen will. Also habe ich zwei Jahre lang die CPL/IFR gemacht.“

grawe mitarbeiter georg jokesch pilot kundenberater jäger vielseitig versicherung service beratung job karriere österreich steiermark oldtimer auto reparatur motorrad wild bestand wald zunft schießen erlegen natur

Das Cockpit der Piper Seneca, mit der Georg jeden Samstag nach Kroatien fliegt.

Zur Erklärung: Unter CPL versteht man die Berufspilotenlizenz (Commercial Pilot Licence), die einem auch das gewerbsmäßige Fliegen erlaubt. Die IFR, kurz für Instrumentenflugregelung, braucht man für den Instrumenten- oder Blindflug, bei dem die Fluglage allein durch Fluginstrumente gehalten wird.

Seitdem fliegt Georg alle Größen von Flugzeugen, ob Cessna, Piper oder Boeing. Den Arbeitsalltag als Pilot beschreibt er als spannend: „Man weiß nie, was auf einen zukommt. Vom Briefing bis zur Startfreigabe gibt es einiges zu tun. Dann folgt natürlich der Start, das Erreichen der zugewiesenen Flughöhe, und am Ende des Fluges die Vorbereitung auf das Einflugverfahren und die Landung.“

grawe mitarbeiter georg jokesch pilot kundenberater jäger vielseitig versicherung service beratung job karriere österreich steiermark freiheit oldtimer auto reparatur motorrad wild bestand wald zunft schießen erlegen natur

Grenzenlose Freiheit über den Wolken

Das Schönste am Fliegen ist für Georg die Freiheit, die er spürt, wenn er in luftigen Höhen unterwegs ist, „fast wie ein Vogel“. Ob er sich vorstellen könnte, nur als Pilot zu arbeiten? „Das wäre schon was für mich, aber nicht als Linienpilot.“ Momentan fliegt Georg jeden Samstag nach Kroatien und wieder zurück, zusätzlich ist er auf Abruf.

grawe mitarbeiter georg jokesch pilot kundenberater jäger vielseitig versicherung service beratung job karriere österreich steiermark freiheit oldtimer auto reparatur motorrad wild bestand wald zunft schießen erlegen natur

Emilia und Nico

Georg hat noch eine zweite Beschäftigung, er ist seit Juni 2012 Kundenberater im Außendienst der GRAWE. Zur Versicherung kam er eher zufällig: „Meine Nachbarin ist ebenfalls bei der GRAWE, durch sie hat es sich ergeben, dass ich dort angefangen habe. Die freie Zeiteinteilung als Kundenberater ist super für mich!“ Nicht zuletzt, weil Georg Vater von zwei kleinen Kindern, Nico und Emilia, ist.

Neben dem Fliegen und seiner Tätigkeit bei der GRAWE findet Georg noch Zeit für seine größte Passion: die Jagd.

grawe mitarbeiter georg jokesch pilot kundenberater jäger vielseitig versicherung service beratung job karriere österreich steiermark freiheit oldtimer auto reparatur motorrad wild bestand wald zunft schießen erlegen natur

Seit seiner Kindheit hat Georg eine Verbindung zu Jagd und Natur

„Meine Großeltern betreiben ein Gasthaus, als Kind war ich am Nachmittag nach dem Kindergarten immer bei ihnen. Wir sind eine Runde in den Wald gegangen und haben die Tiere gefüttert.“

Zentrale Aspekte sind für Georg das Erleben der Natur und das Hegen des Wildes. „Es ist einfach wunderschön, morgens auf dem Hochstand die Umgebung zu genießen und dabei zu sein, wie der Wald erwacht. Zuerst regt sich die Amsel, dann klettert der Kleiber die Buche runter.“

Als Jäger gehört es auch dazu, den Wildbestand zu regeln. „Der respektvolle Umgang mit den Tieren ist das Wichtigste, auch wenn man der Natur ein Stück Wild nimmt“, so Georg.

Eine weitere Leidenschaft des Steirers sind Autos und Motorräder. „Ich habe ein paar alte Schätze, zum Beispiel einen Ford Mustang Baujahr 1970, den ich in Amerika gekauft und komplett restauriert habe.“

grawe mitarbeiter georg jokesch pilot kundenberater jäger vielseitig versicherung service beratung job karriere österreich steiermark oldtimer auto reparatur motorrad wild bestand wald zunft schießen erlegen natur

Georg Jokesch mit seinem Mustang BJ 1970

All jenen, die jetzt vermuten, dass Georg Jokeschs Woche einfach auf wundersame Weise länger sein müsse als ihre eigene und der zweifache Vater deshalb zwei Jobs und zeitaufwändige Hobbies meistern kann, müssen wir leider die Illusion nehmen. Georg hat sogar eine ganz simple Erklärung dafür, wie er alles unter einen Hut bekommt: „Einfach früh morgens aufstehen und spät abends schlafen gehen.“


Versicherungslexikon: I wie Indirekter Blitzschlag

Wir alle wissen, dass es verheerende Folgen haben kann, wenn ein Blitz direkt in ein Wohnhaus einschlägt. Aber was ist eigentlich indirekter Blitzschlag? Und welche Schäden können dabei entstehen? Wir erklären's euch!


Das könnte dich auch interessieren