Die Gesichter von Mauretanien: Ein Wüstenvolk am Rande der Sahara

Sich auf eine Reise vorzubereiten bedeutet nicht immer nur Vorfreude genießen. Reisen, vor allem wenn es in weniger frequentierte Länder oder Länder am Rande der massentouristischen Karte geht, sind auch immer ein Aufbruch ins Ungewisse.
beyond surf movie mauretanien africa mauritania colours country adventure travel magical place andreas jaritz lupi spuma film documentary nomad earth

Text: Andreas Jaritz, Fotos: Judith Recher / Lupi Spuma

Das Internet hat uns mit seiner unglaublichen Schwemme an Reiseberichten in Form von mehr oder weniger guten bzw. realistischen Bildern, Videos und Blogbeiträgen jeden Winkel der Welt ins Wohnzimmer gebracht und den Reisemythos entzaubert. Dennoch bleibt – und das ist ja immer noch das Schöne am Reisen – ein Rest dieser Unsicherheit, ein bisschen Zauber des Fremden und Ungewissen bestehen.

beyond surf movie mauretanien africa mauritania colours country adventure travel magical place andreas jaritz lupi spuma film documentary nomad earth

Es gibt Länder, die oftmals ignoriert werden – aufgrund der politisch unsicheren Lage, aber einfach auch, weil sie nicht „anschlussfähig“ an den touristischen Kanon sind – oder welche, die medial im Verborgenen bleiben. Was erwartet mich in einem solchen Land? Was finde ich in der Fremde, dort, wo noch nicht so viele andere vor mir waren?

Mauretanien ist genau so ein Land. Beinahe ein weißer Fleck auf der touristischen Landkarte, gehört es wohl kaum zum Traumreiseland der meisten von uns. Das, was man über den Wüstenstaat am Rande der großen Sahara im Netz findet, hat eher negative Einfärbung. Das Land stehe im Einfluss radikal islamischer Bestrebungen und es soll dort sogar noch Formen von Sklaverei geben. Nicht gerade ein schillerndes Häkchen auf unserer „Bucket-List“, das wir unbedingt machen müssen. Oder etwa doch?

beyond surf movie mauretanien slippers africa mauritania colours country adventure travel magical place andreas jaritz lupi spuma film documentary nomad earth

Auf unserer Drehreise für den Surffilm Beyond lag Mauretanien genau in der Mitte. Im Norden: Marokko, ein viel besuchtes und medial bestens bekanntes und vielfach ausgeschlachtetes Land, wo den Touristen die Klischees regelrecht am laufenden Band serviert werden (Anmerkung: etwas überspitzt und zynisch, Marokko hat viele Reize und sehr viele unentdeckte Orte und Gegenden). Vielleicht ist Marokko für den „Hardcore-Reisenden“ aber fast schon ein bisschen fad, weil zu bekannt. Im Süden grenzt Mauretanien an den Senegal, der spätestens seit der Rallye Paris-Dakar zu internationaler Bekanntheit kam und somit vielen Reisenden ein Begriff ist.

beyond surf movie mauretanien slippers africa mauritania colours country adventure travel magical place andreas jaritz lupi spuma film documentary nomad earth

Dazwischen liegt dieses Mauretanien, von dem wir so gar nicht genau wussten, was wir erwarten und was wir damit anfangen sollten. Welches Gesicht würde uns dieses Land zeigen, über das man nur so spärliche Informationen bekommt? Fast automatisch läuft das Kopfkino ab. Vielleicht stimmt das mit der Sklaverei auch, und viele Menschen können dort Entscheidungen nicht frei treffen. Gezeigt hat sich das Land auf unserer Drehreise jedenfalls von einer sehr bunten Seite, wo Schatten auf jede Menge Licht trifft.

beyond surf movie mauretanien africa mauritania colours country adventure travel magical place andreas jaritz lupi spuma film documentary nomad earth

beyond surf movie mauretanien africa mauritania colours country adventure travel magical place andreas jaritz lupi spuma film documentary nomad earth

beyond surf movie mauretanien africa mauritania colours country adventure travel magical place andreas jaritz lupi spuma film documentary nomad earth

beyond surf movie mauretanien africa mauritania colours country adventure travel magical place andreas jaritz lupi spuma film documentary nomad earth

beyond surf movie mauretanien africa mauritania colours country adventure travel magical place andreas jaritz lupi spuma film documentary nomad earth

beyond surf movie mauretanien africa mauritania colours country adventure travel magical place andreas jaritz lupi spuma film documentary nomad earth


Markus Schosser – Schauspieler und GRAWE Kundenberater

Als GRAWE Kundenberater zieht Markus Schosser die Fäden für seine Kunden eher im Hintergrund. Privat zieht es den 48-Jährigen dagegen ins Rampenlicht. Der Salzburger ist Mitglied einer renommierten Laienschauspielgruppe im Pinzgau, deren Zuschauer auch schon mal aus Oberösterreich und Tirol anreisen.


Das könnte dich auch interessieren

Wir arbeiten fortlaufend daran, unsere Website für Sie zu verbessern. Helfen Sie uns dabei, indem Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Weitere Details