Alternative Heilmethoden nach Unfällen

Da nach Unfällen oft eine lange Therapie benötigt wird und die Schulmedizin teilweise an ihre Grenzen stößt, sind alternative oder komplementäre Behandlungsmethoden eine gute Unterstützung zur vollständigen Heilung.
Glasflaschen mit lateinischen Begriffen auf goldenen Stickern in einem Regal - alternative Heilmethoden

Selbstheilungskräfte aktivieren

Alternative Heilmethoden werden oft auch als komplementäre Medizin bezeichnet, da sie sich ausgezeichnet als Ergänzung zur Schulmedizin eignen. Alternativmedizin betrachtet den Körper ganzheitlich und respektiert das Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele. Wenn dieses Gleichgewicht gestört wird, führt dies zu Störungen, die Krankheiten und Schmerzen auslösen können. Die verschiedenen Teildisziplinen der alternativen Heilmethoden versuchen auf eigene Weise, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

Alternative Heilmethode: Homöopathie

Mädchen liegt mit geschlossenen Augen kopfüber auf einer Wiese mit lila Blumen - Alternative Heilmethode Homöopathie

Besonders beliebt unter den alternativen Heilmethoden ist die Homöopathie, die auf der sogenannten Ähnlichkeitsregel basiert. Das bedeutet, dass die Erkrankten mit einem Mittel behandelt werden, das bei einem gesunden Menschen genau diese Krankheitssymptome hervorrufen könnte.

Die pflanzlichen, tierischen oder mineralischen Inhaltsstoffe werden sehr stark verdünnt in Form von Globuli, Tropfen, Tabletten oder Pulver verabreicht. Diese komplementäre Behandlungsmöglichkeit eignet sich besonders gut bei der Nachbehandlung eines Unfalls, da chronische Schmerzen gelindert, Heilungen von Infektionen und Wunden gefördert und Komplikationen von Infektionen verhindert werden sollen.

Obwohl eine alternative Behandlungsform, ist die Homöopathie in Österreich eine ärztliche Heilmethode und darf daher nur von Ärzten angewandt werden.

Alternative Heilmethode: Chiropraktik

In der Chiropraktik steht die Beweglichkeit der Gelenke, besonders die der Wirbelsäule, im Mittelpunkt. Ist diese eingeschränkt, kann eine Irritation des Nervensystems die Folge sein, die Schmerzen an verschiedenen Körperteilen und Organen verursachen kann. Bei der Behandlung wird besonders darauf geachtet, das Zusammenspiel von Gelenken und Muskulatur wieder zu normalisieren, was zu einer Linderung der Beschwerden bis hin zu kompletter Schmerzfreiheit führen kann. Man sollte sich ausschließlich von einem seriösen Chiropraktiker behandeln lassen.

Alternative Heilmethode: Osteopathie

Anatomie-Puppe mit chinesischem Hut, bei der man die Organe sehen kann - alternative HeilmethodenEine weitere komplementäre Behandlungsmethode ist die Osteopathie. Osteopathie sieht den Körper als Funktionseinheit, die zur Selbstregulierung fähig ist, wenn die Selbstheilungskräfte des Körpers gefördert werden. Mit Hilfe seiner Hände kann der Osteopath Muskel- und Gelenksspannungen feststellen. Durch eine ideale Ausrichtung von Knochen, Muskeln und Gelenken sollen die Selbstheilungskräfte aktiviert werden und der Körper wieder optimal durch Blutkreislauf und Lymphsystem versorgt werden können.

Osteopathie findet in allen medizinischen Bereichen Anwendung und ist dadurch als zusätzliche Behandlung von chronischen Schmerzzuständen, Herz-Kreislaufbeschwerden, Atmungs-, Magen-Darm- und Blasenbeschwerden geeignet. Auch emotionale Faktoren werden bei der Behandlung berücksichtigt. Eine ärztliche Differentialdiagnose ist zu empfehlen, um eventuelle Komplikationen durch unstimmige Behandlungsmethoden zu vermeiden

Alternative Heilmethode: Akupunktur

nackte Fußsohlen in schwarz-weiß - alternative Heilmethode AkupunkturAkupunktur ist ein Teilbereich der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und wurde schon vor 3000 Jahren praktiziert. Die Methode geht davon aus, dass der Körper mit Meridianen durchzogen ist, durch die das Qi, die Lebensenergie, fließt. Wird der Energiefluss durchbrochen, können Erkrankungen und Schmerzen ausgelöst werden. Durch Einstechen von Nadeln an bestimmten der etwa 400 festgelegten Akupunkturpunkte des Körpers kann der Energiefluss wiederhergestellt werden, was laut TCM dazu führt, dass Yin und Yang wieder im Gleichgewicht sind.

In der TCM unterliegt das gesamte Universum den Kräften dieser gegensätzlichen Energien, die einander anziehen und ergänzen. Das schwarze Yin steht für die weibliche, kalte, passive Seite, während das weiße Yang die männliche, heiße, aktive Seite symbolisiert. Sind Yin und Yang in Balance, herrscht Harmonie.

Die Einsatzgebiete der Akupunktur sind vielfältig und reichen von Kopf- und Kreuzschmerzen über Beschwerden des Verdauungstraktes, Asthma und depressive Verstimmung bis zu Allergien, Raucherentwöhnung und Schlafstörungen.

Werden an Stelle von Nadeln die Finger oder andere Werkzeuge zur Stimulation der Energiepunkte verwendet, spricht man von Akupressur. Die Behandlung mit Wärme nennt man Moxibustion.

Sollte bei einer rein schulmedizinischen Behandlung nach einem Unfall der gewünschte Behandlungserfolg nicht erzielt werden können, ist nach ärztlicher Absprache der Einsatz alternativer Heilmethoden oder komplementärer Behandlungsmethoden sicher einen Versuch wert.

Bei GRAWE UNFALL sind Aufwendungen für ganzheitliche Medizin, Homöopathie und Akupunktur inkludiert. Nähere Infos finden Sie hier.


Versicherungslexikon: V wie Vinkulierung

Bei der Anschaffung des eigenen Autos oder Eigenheimes wird oft finanzielle Unterstützung in Form eines Kredits benötigt. Was Vinkulierung damit zu tun hat und was man dabei beachten sollte, erfahrt ihr hier!


Das könnte dich auch interessieren